HYPNOSEVERFAHREN

mountain Lake

KATHATYM-IMAGITATIVES

BILDERLEBEN

Katathym-imaginative Hypnose basiert auf die Auseinandersetzung mit Seelenbildern und Symbolen. Dieses imaginative Verfahren der Psychotherapie wurde von Hans Carl Leuner in 1954 eingeführt.

Stellen Sie sich vor, Sie gelangen bewusst in eine Traumreise in die Berge mit Blumen und Bächen. Was sich wie malerische Details einer alpenländischen Landschaftsidylle anhört, kann zur psychischen Heilung genutzt werden.

 

Mit Hilfe einer Hypnoseanleitung wird diese Reise so gelenkt, dass dabei die persönlichen Themen angesprochen und verarbeitet werden. Durch die Projektion bestimmter Ausgangssituationen wie die Vorstellung einer Wiese, entstehen innere Bilder aus dem Unterbewusstsein. Die Auseinandersetzung mit diesen Symbolbildern und den damit zusammenhängenden Gefühlen führt zu einer Verarbeitung. Auf diese Weise kommt es zu einer Heilung bzw. zur Erkenntnis neuer Lösungsansätze.

Blumen im Sonnenlicht

RÜCKFÜHRUNG

Dr. phil Alexander Gosztonyi war bekannt für seinen erfolgreichen Einsatz und Weiterentwicklung vom imaginativen Bilderleben in der Rückführungstherapie. Die Rückführungstherapie ermöglicht, neue Einsichten zu gewinnen und seine Lebenserfahrungen aus einem ganz neuen Blickwinkel zu sehen. Durch das Durchleben von Situationen aus früheren Leben lösen sich die innerlichen Belastungen in der gegenwärtiger Lebenssituation als auch die Hindernisse zur Weiterentfaltung in der Zukunft. Aus der erweiterten Perspektive der Reinkarnationslehre fällt es vielen Menschen leichter, wieder Versöhnung, Akzeptanz und Heilung zu erlangen.

 

https://www.alexander-gosztonyi.ch/